Leicht – Schwer – Was steckt dahinter?

Wie komme ich überhaupt auf die Frage?

Nun ich habe die wundervollen Werkzeuge von Access Consciousness® kennen gelernt und anfangs es für mich so abgespeichert, alles was sich leicht anfühlt das ist die Wahrheit. In der Zeit, in der ich selbst die Tools anwendete und weitergegeben habe kam mir immer wieder unter das manche kein Gespür für leicht oder schwer hatten. Und ehrlich gesagt mir fiel das auch oft nicht so leicht – es war schwer für mich, wie auch für viele Andere.

Ergo: LEICHT – SCHWER – Was steckt dahinter?

Nun es gibt verschiedene Wahrnehmungs – Typen, einige haben Ihr Gespür irgendwann einmal verloren, andere Wissen es einfach und spüren nichts. INTUITION, sicher schon mal gehört, oder? Ich habe für mich damals angefangen in meinen Körper zu spüren, mein Bauch, mein Solarplexusbereich, meine Brust – also Herzbereich, oder Herzfeld, Herzchakra. Und immer wieder Fragen gestellt zu verschiedensten Dingen. Ein sehr tolles Werkzeug aus dem Buch von der lieben Kass Thomas (hier geht`s zum Buch) um ein klein wenig dieses Gespür wiederzu erlangen ist: Nimm Dir einen Löffel zur Hand und sage, dies ist ein Messer, dies ist eine Gabel, dies ist ein Löffel! Mit der Zeit wirst Du eine Ahnung dafür bekommen was die Wahrheit ist und was die Lüge ist. Du kannst es spüren in Deinem Körper, oder Du spürst nichts und weißt es einfach. Ja, so einfach ist das.

Also, es gibt die Leute die vorwiegend spüren und es gibt die Leute die es einfach wissen. Wenn ich nun schon weiß und dann anfange es versuche zu spüren, dann kann es unter Umständen schon einmal etwas verwirrend werden. Aber schlussendlich ist alles eine Frage der Übung.

Wenn Du Dir nun die Bilder von oben anschaust, was kommt da bei Dir an? 

Also Feder im Normalfall leicht und die Hantelscheiben schwer, oder?

Wie ist es mit den Goldbarren und der lächelnden Sonne?

Normalfall… nun, wenn Du jetzt etwas anderes gespürt hast als Feder = Leicht, Hantelscheibe = schwer, dann tut es mir für Dich leid, Du bist NICHT NORMAL!

Okay, Spaß beiseite, ich hatte vor kurzem eine liebe Kollegin bei mir, Eva (http://kinesiologie-stuhler.de/), eine tolle Kinesiologin. Und als wir es von diesem Thema hatten und ich sie bat einmal reinzuspüren kam ihr bei der Wahrheit eine Schwere!

Herrje, was war passiert?

Nun, danke Eva an dieser Stelle für Deine tolle Wahrnehmung. Eva sagte mir: Die Wahrheit hat Gewicht! So hat Sie es gelernt.

Und schwupps sind wir schon in den Glaubenssätzen, wenn Du gelernt hast das die Wahrheit Gewicht hat, dann ist es vielleicht für Dich stimmig und Deine ganz persönliche reale Wahrheit. Ein anderer mag es anders fühlen oder wissen, aber Du liegst für Dich richtig und das ist worum es hier geht, oder?

Was ist jedoch, wenn Du z.B. beim Gold, oder gar auch bei den Hantelscheiben eine Schwere bekommst? Liegt es womöglich an irgendeinem versteckten Glaubenssatz? Sicher, so ein Goldbarren oder auch eine Hantelscheibe haben physikalisch ja schon ein Gewicht, sie sind sicher nur ein klein wenig schwerer als so eine Feder, oder?

Was wäre, wenn es bei dem Gold so wäre, dass Du zwar weißt um die Materie, die Schwere und dennoch es kribbelt, vibriert, pulsiert, macht und tut bei Dir? Zeigt Dir dann Dein Körper vielleicht, hey das Gold macht mich an, mir gefällt das Teil, ich hätte gerne mehr davon.

Oder bleibt es auch da stumm und schwer?

Vielleicht hast Du da einen Glaubenssatz irgendwo in Deinem Hinterstübchen versteckt?!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim ausprobieren, beim Spielen mit Deinen ganz persönlichen Wahrnehmungen. Und sei Dir bewusst, Du bist immer richtig, es ist Deine Wahrheit.

Let`s play…

3 Kommentare
  • Eva

    ich hab mich umprogrammiert, mit der Leichtigkeit des Seins identifiziere ich mich stärker!
    Und zu Glaubensätzen,….sobald man sie bewußt machen kann, ist die Veränderung eine Entscheidung.
    Liebe Grüße, und bis bald,
    Eva

    • StefanPache

      Danke Dir Eva, freut mich zu hören, dass es immer leichter wird. Es gibt ja kein falsch und richtig. Auch die Schwere kann ja in dem Moment stimmig sein. Genau, es geht einfach um Bewusstwerdung und so kann Veränderung schon geschehen. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.